Prellball ist ein Mannschaftssport mit drei bis sechs Spielern. Es ist ein Rückschlagspiel ohne gegnerischen Körperkontakt, wobei besonders die Reaktionszeit gefördert wird. Jede Mannschaft hat die Aufgabe, den Ball mit der Faust oder dem Unterarm so auf den Boden des Eigenfeldes zu prellen, dass er über das Netz ins Gegenfeld gelangt. Dabei ist jeder Spieler bemüht, den Ball so zu spielen, dass die Annahme dem Gegner erschwert wird.


Trainingsort und Trainingszeiten
Turnhalle Siegfried-Rädel-Str. 10
Montags 18:30 bis 20:00 Uhr

Ansprechpartner:
Uwe Schreiber oder Sportbüro
Mitspielerinnen und Mitspieler aller Altersgruppen sind herzlich willkommen.


Sportschau Feed

23. September 2018

  • Sportschau in 100 Sekunden
    Noch viel Arbeit für Löw: DFB-Team nur 1:1 gegen Serbien+++Doping-Skandal um einen Erfurter Arzt weitet sich aus+++Deutsche Eiskunstläufer legen respektablen WM-Start hin.
  • Fußball-Länderspiel: Goretzka rettet Löw den Neustart
    Der vielbeschworene Neustart für Bundestrainer Joachim Löw nach der Ausmusterung von drei 2014er-Weltmeistern verlief zäh: Immerhin bewahrte der eingewechselte Leon Goretzka das DFB-Team vor einer Niederlage - und die letzte halbe Stunde versöhnte auch die Fans ein wenig.
  • Deutschland vergibt zu viele Chancen
    Deutschland trennte sich von Serbien mit 1:1 und zeigte dabei trotz des etwas enttäuschenden Ergebnisses gute Ansätze der Erneuerung.
Zum Seitenanfang